Statt an einem Stand in der Fußgängerzone zu stehen und dort im Rahmen der Martinsspende Selbstgebasteltes zu verkaufen, nahmen viele Klassen und Kurse der Marienschule in diesem Jahr an der Aktion "Weihnachtszauber" des Bistums Limburg teil - so auch die Schülerinnen der Klasse 7c mit Klassenlehrerin Christel Müller-Rentz.

Weihnachtszauber 2020
Ziel der Aktion "Weihnachtszauber" ist es, bedürftigen Kindern und Jugendlichen eine Freude zu machen. Auch in unserem Bistum leben viele Familien mit Kindern und Jugendlichen, denen es finanziell nicht so gut geht. Spürbar wird dies für die Betroffenen vor allem an Weihnachten. Verschiedene Einrichtungen des Dezernates Kinder, Jugend und Familie des Bistums Limburg und das Projekt „Willkommenskultur für Flüchtlinge“ haben sich deshalb in diesem Jahr erneut zusammengetan. Sie sammeln gefüllte Weihnachtsbeutel, um diese über Einrichtungen der Caritas, der Diakonie und der Tafel sowie anderen sozialen Einrichtungen, wie Frauenhaus oder Flüchtlingsunterkünfte, an Familien mit bedürftigen Kindern zu verteilen.

Bei der Sammelaktion der Klasse 7c kamen so viele Geschenktüten zusammen, dass der Kofferraum von Lehrerin Christel Müller-Rentz gut gefüllt war. Die Klassensprecherinnen Sophia und Mia präsentierten stolz das Ergebnis.

(Bericht: MR | GB)