Am Donnerstag, den 27.11.2019, unternahmen wir, der Q3 Powi-LK von Herrn Laukner, einen Ausflug zur accadis Hochschule in Bad Homburg. Dort erfuhren wir zuerst, wie man erfolgreich und professionell präsentiert, anschließend wurden wir über die Entwicklungen und Herausforderungen der Globalisierung informiert.

Exkursion accadis FH 2019
Zwar war die Anreise aufgrund des Busfahrerstreikes etwas abenteuerlich und auch mit einem etwas längeren Fußmarsch verbunden, dennoch erreichten wir rechtzeitig unser Ziel. Zuerst wurde uns die Fachhochschule kurz vorgestellt, gleich im Anschluss startete die Vizepräsidentin, Prof. Dr. Andrea Hüttmann, mit einem spannenden Vortrag über moderne Präsentationsgestaltung. Sie erklärte nicht nur Techniken zur Foliengestaltung, sondern referierte auch über interessante Aspekte zur psychologischen Auswirkung einer gut gestalteten PowerPoint-Präsentation, wozu sie als Beispiele ältere Präsentationen ihrer Studenten nutzte. Somit hatten wir nach ihrer Präsentation einen doch erheblichen Erkenntnisgewinn zu verzeichnen.

Nach einer kurzen Pause mit kleinem Rundgang durch Foyer und Lounge, stellte Markus Losert noch einmal die Möglichkeiten und Besonderheiten der privaten Fachhochschule vor, an der ca. 600 Studenten, darunter auch ehemalige Marienschülerinnen, eingeschrieben sind. Interessant hierbei war, dass mit einer starken Praxiserfahrung in jedem Studiengang geworben wird, da die frühe Kooperation und der Kontakt mit Unternehmen dort im Vordergrund stehen.

Im Anschluss hörten wir uns noch einen Vortrag von Peter Kexel über die Entwicklung der Globalisierung an, in dem er auf unternehmerische Herausforderungen, die Entwicklung des Euros und auch den deutschen Außenhandel einging. Sein Vortrag wurde - entgegen den klassischen Vorlesungen in einer Uni - interaktiv gestaltet. Im Prinzip konnten wir uns eine waschechte VWL-Vorlesung anschauen und haben einen tollen Eindruck davon bekommen, was die accadis Fachhochschule in Bad Homburg zu bieten hat.

(Bericht: Benjamin Reichert)