Kinder und Jugendliche lesen immer weniger und immer schlechter? Die Skeptiker in der Gesellschaft konnten an diesem Mittwoch im November in der Marienschule eines Besseren belehrt werden.

Vorlesewettbewerb 2019 1
Wenn um Viertel nach neun das aufgeregte Getrappel von Hunderten Sechstklässler*innenbeinen auf dem Weg zur Aula ertönt, kann das nur eines bedeuten: Der jährliche Vorlesewettbewerb findet statt. In der ersten Reihe nahmen die jeweiligen Klassenbesten Platz, auf der anderen Seite saß die Fachjury, die alle Vorträge mit großer Erfahrung beurteilte. Zu dieser gehörten wie üblich der Vorjahressieger, eine der Schulsprecherinnen, Frau Kremer von der Dombibliothek, Frau Schäfer von der Buchhandlung Schäfer, Frau Rosbach aus der Arbeitsbibliothek der Marienschule und Frau Kawohl, die Fachsprecherin Deutsch. Moderiert wurde der Anlass routiniert von Frau Sagmeister, die auch dem diesjährigen Wettbewerb durch ihr großes Engagement und ihre Begeisterung einen ganz besonderen Stempel aufdrücken konnte.

Vorlesewettbewerb 2019 2
Bevor es ans Lesen ging, wurde die Reihenfolge ausgelost. Dann endlich konnte es beginnen. Das Publikum lauschte zunächst gespannt den Ausschnitten aus den von den Klassensiegern selbst ausgesuchten Büchern. Hier war eine enorme Spannbreite in Bezug auf Inhalt und Stil gegeben. Erstaunlich war vielleicht, dass zum Teil sehr seitenstarke Romane gewählt worden waren, was zeigt, dass das Lesen offenbar immer noch einen hohen Stellenwert bei Jugendlichen hat und diese auch nicht vor dicken oder schwierigen Büchern zurückschrecken.

Vorlesewettbewerb 2019 3
Nach diesem relativ sicheren Einstieg, der allen Vorlesenden trotz der manchmal spürbaren Aufregung – kein Wunder bei einem Publikum von mehr als hundert Zuhörer*innen – gut gelang, ging es an die Königsdisziplin des Vorlesewettbewerbs: das Lesen eines Ausschnitts aus einem fremden Text. Frau Sagmeister hatte hierfür dieses Jahr den Roman «Käferkumpel» der englischen Autorin M. G. Leonard gewählt und damit wie immer eine ausgezeichnete Wahl getroffen, wodurch das Zuhören im zweiten Teil der Veranstaltung leichtfiel.

Vorlesewettbewerb 2019 4
Nachdem auch dieser Teil von allen Kandidat*innen bravourös gemeistert worden war, zog sich die Jury zur Beratung zurück. Währenddessen stimmte Frau Sagmeister mit allen Schülerinnen und Schülern das zum ausgewählten Roman vorzüglich passende Lied «Karl der Käfer» an und bewies damit, dass sie nicht nur eine gute Nase bei der Buchauswahl hat, sondern auch eine begnadete Sängerin ist.

Vorlesewettbewerb 2019 5
Kurz darauf kehrte die Jury zurück und Frau Kawohl konnte mit Simon Breuer den diesjährigen Sieger verkünden, der damit die Marienschule in der zweiten Runde des Vorlesewettbewerbs vertreten wird. Platz zwei errang Clarissa Nagel, die als Ersatzfrau für die nächste Runde bereitsteht. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Besten und ein dickes Lob an alle, da schon ein gehörige Portion Mut dazugehört, sich diesem Wettbewerb zu stellen.

Vorlesewettbewerb 2019 6
Da Frau Sagmeister dieses Jahr letztmalig den Vorlesewettbewerb organisiert und geleitet hat, möchten wir ihr hier an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön aussprechen!

Vorlesewettbewerb 2019 7
Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

(Bericht: KL, Fotos: MM)