Es war ein Abend der Vielfalt und des Zusammenhalts: Am Freitag, 23. November 2018, haben die Schülerinnen und Schüler der Q3 der Marienschule das sogenannte „Abi in Concert“ aufgeführt. Die verschiedenen Tutorengruppen tanzten, sangen und schauspielerten nicht nur, sondern stellten auch ihre Kreativität unter Beweis. Die Intention lag darin, zu zeigen, dass die einzelnen Individualitäten der Q3 gemeinsam stärker sind und etwas bewirken können. Die gesammelten Spenden sollen schließlich die Finanzierung des Abi-Balls ermöglichen.


Die harmonische Atmosphäre durch das Farbenspiel und Scheinwerfer im ganzen Saal ist gleich beim Eintritt in die Aula zu spüren. Nachdem die zwei Moderatoren Anika Eufinger und Leon Günther die Show einleiten, ertönt gleich lautes Gelächter bei der Vorstellung des Lebens der Satzzeichen des Mathe-Lks. Das Lachen erlischt auch nicht bei einer Hitparade des Biologie-Lks. Zusätzlich singt das Publikum sogar unter anderem bei dem Lied „99 Luftballons“ (von Nena) zu den tanzenden Zwölftklässlern mit. Nach weiteren Tänzen und auch einem beindruckendem Disco-Dance-Solo hört das Publikum kaum auf zu jubeln und zu klatschen. Außerdem fühlen sich viele Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern bei dem Sketch „10 Arten von Schülerinnen und Schülern“ vertreten. Schließlich wird in einem Poetry-Slam die Wichtigkeit der Gemeinschaft nochmals betont.


Nach der Pause geht es weiter mit dem Kunst-LK, der live ein Kunstwerk auf der Bühne erschafft. Auch hier tragen nur die vielen verschiedenen Hände des Lks zu dem ganzen Kunstwerk bei. Die Darstellung verschiedener Musicals des Sport-Lks, wie beispielsweise „Dirty-Dancing“, erweckt bei vielen Eltern und auch Lehrern im Publikum, Erinnerungen an die eigene Schulzeit. Die Vielfältigkeit der verschiedenen Programme des Abends wird nochmals bei dem gemeinsamen Singen des „Cup Songs“ des Mathe-Lks sowie bei der Vorstellung des Jahrgangschors deutlich. Für Begeisterung sorgen aber nicht nur die rund 90 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs, sondern auch die Tutor/innen Andrea Bontjer, Daniel Laukner und Larissa Orgis, die es sich nicht nehmen lassen, mit ihren Kursen gemeinsam auf der Bühne aufzutreten.


„Ich bin stolz auf unseren Jahrgang und war selbst begeistert von dem gelungenen Abend sowie dem abwechslungsreichen Programm. Wir haben sehr viel Arbeit in die Proben reingesteckt und es ist schön zu sehen, dass sich das ganze ausgezahlt hat. Wir haben unsere ganzen Talente zu etwas großem zusammengefügt - eben nur gemeinsam“, so die Solo-Tänzerin Carla Collée. Der stellvertretende Schulleiter Dirk Fredl dankte allen Beteiligten. Es sei das vielfältigste und farbenfrohste Abi in Concert gewesen, das er in seiner Marienschulzeit erlebt habe, lautete sein abschließendes Lob.


Weitere Bilder des Abends finden Sie in der Fotogalerie.

(Bericht: Laura Schlüter, Fotos: MM)