Heute Welterklärerin, morgen Zahlenakrobatin: Erzieherin und Erzieher ist ein Job mit tausend Rollen. Die Marienschule bietet dir die Ausbildung!


Ausbildung Erzieher 2021
Die Marienschule hält ein breites Ausbildungsangebot für junge Menschen bereit, die später als Erzieherin oder Erzieher arbeiten wollen -  ein Beruf, der abwechslungsreich ist, gute Perspektiven bietet und zugleich Raum für Individualität und Gestaltungsfreiheit lässt. Neben der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz, die gewissermaßen das Fundament für verschiedene sozialpädagogische Berufe darstellt, bildet die Marienschule in den Fachschulen Erzieherinnen und Erzieher aus, auf die ein spannendes Berufsleben mit unzähligen Aufgaben und Rollen wartet.

Ganz besonders an der Marienschule ist, dass auch zwei vergütete Ausbildungsgänge für angehende Erzieherinnen und Erzieher angeboten werden: Einerseits die berufsbegleitende Teilzeitausbildung (Kurzform BgT), die einen Quereinstieg in den Erzieherberuf ermöglicht. Andererseits ist die sogenannte praxisintegrierte vergütete Ausbildung zur Staatlich anerkannten Erzieherin beziehungsweise zum Staatlich anerkannten Erzieher (Kurzform PivA) eine  dreijährige Ausbildung in Kooperation von Schule und Kindertagesstätten. Das Land Hessen unterstützt die Bezahlung der angehenden Erzieherinnen und Erzieher mit einem Förderprogramm für die von den Einrichtungen gezahlte Vergütung. Somit verdienen die künftigen Erzieherinnen und Erzieher in beiden Ausbildungsgängen ab dem ersten Tag der schulischen Ausbildung Geld.

Weitere Informationen zur Ausbildung und Kontaktmöglichkeiten für persönliche Beratungsgespräche finden sich hier und unter 06431/201-250.