Wir freuen uns über einen weiteren Schritt zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts.

Ab 18. Mai 2020 starten wir in eingeschränkter Form unter der vorbehaltlichen Maßgabe, dass sich das Infektionsgeschehen weiterhin positiv entwickelt, wie folgt:

  • Betroffen sind am Gymnasium die Stufen 5-E mit 1-2 Präsenztagen pro Woche.
  • Die Q2 hat bereits seit dem 27.04. wieder Unterricht. Die Fächer Fremdsprachen/NaWi/PoWi werden ab dem 18. Mai 2020 zum Teil wieder im Präsenzunterricht unterrichtet.
  • Dieser Präsenzunterricht für die Sekundarstufe 1/Einführungsphase wird weiterhin kombiniert mit Homeschooling (= unterrichtsersetzende Lernsituationen).
  • Im beruflichen Bereich werden derzeit die Abschlussklassen der Sozialassistenz in den prüfungsrelevanten Fächern prioritär beschult. Nicht präsent beschulte Schülerinnen und Schüler erhalten während definierter Präsenztage persönlichen Kontakt zu ihren Lehrkräften.
  • Die SU, FU und HepU startet mit dem Präsenzunterricht erst ab dem 02.06.
  • Gruppengrößen von max. 15 Personen pro Klassenraum bleiben als Auflage erhalten, so dass nur Teilklassen in einem flexiblen Konzept Präsenzunterricht haben werden.


Aufgrund des hohen Planungsaufwandes können wir Sie erst Ende kommender Woche über die Details zur Unterrichtsorganisation informieren. Da in der 21. Kalenderwoche (18.05.-22.05.) durch Christi Himmelfahrt und den Brückentag die Unterrichtswoche auf Montag bis Mittwoch verkürzt ist, ist es derzeit noch offen, für welche Gruppen der erste Unterrichtstag in dieser Woche tatsächlich stattfinden wird.

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken der ganzen Schulgemeinde für die großartige Unterstützung während der Schulschließung!

gez.
Schulleitung