Am Mittwoch, den 27.03.2019, war Rainer Schmidt zu Besuch an der Marienschule und redete mit den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe über sein Leben, welches er trotz seiner Behinderung mehr als lebenswert empfindet.

Rainer Schmidt 1
Der Religionskurs von Pfarrer Joachim Naurath aus der Q2 lud Rainer Schmidt zu uns an die Schule ein, nachdem wir sein Buch „Lieber Arm ab als arm dran“ im Unterricht bearbeitet hatten. In diesem Buch beschreibt der Pfarrer, wie er sein Leben mit einem verkürzten Oberschenkel und fehlenden Unterarmen lebt und das Beste daraus macht.

Rainer Schmidt 4
Rainer Schmidt kann als eine sehr vielfältige Person beschrieben werden, denn er ist nicht nur Pfarrer und Buchautor, sondern gleichzeitig auch Kabarettist und mehrfacher Goldmedaillen-Gewinner bei den Paralympics in der Sportart Tischtennis. Die Vielschichtigkeit seiner Persönlichkeit kam unter anderem bei einer Interviewrunde zu Tage, welche von drei Schülerinnen (Marit Kratzheller, Sophie Andersen, Samantha Keck) organisiert und geleitet wurde. Er beantwortete die Fragen mit viel Humor, ohne dabei die Ernsthaftigkeit der Frage anzuzweifeln. Zum einen erläuterte er die sehr ungewöhnliche Geschichte hinter seinem Buch, denn ursprünglich war es nie sein Plan, die Geschichte seines Lebens niederzuschreiben und zu veröffentlichen – „Die Idee hatten andere“, sagte er. Eigentlich wurde er lediglich eingeladen, um Präsentationen zum Thema Inklusion zu halten und diese mit persönlichen Geschichten zu unterstützen. Allerdings nahmen diese Ausschweifungen immer mehr Raum ein, bis irgendwann der Gedanke zum eigenen Buch aufkam.

Rainer Schmidt 3
Ein weiteres Gesprächsthema war die Frage, „Was würden Sie selbst als die größte Hürde ihres Lebens ansehen“ und anders als erwartet sprach er nicht über körperliche Einschränkungen oder zog die Mitleidskarte. Im Gegenteil, er sprach über sein Theologiestudium und welche Probleme er beim Lernen von Hebräisch hatte. Zu diesem doch recht ungewöhnlichen Studium hatte er sich erst entschieden, nachdem er bereits als Verwaltungsbeamter gearbeitet hatte und dies absolut nichts für ihn war. Zur Theologie fand er, da er mit dem Bewusstsein aufwuchs „Gott ist an meiner Seite“. Mit viel Humor beschrieb er seine Gedankengänge und brachte dabei ernste Themen humorvoll an das Publikum, so auch mit Sätzen wie „Macht niemals einen Behinderten nach, wenn ihr nicht selbst einer seid!“.

Rainer Schmidt 7 neu
Ein weiteres Highlight der Gesprächsrunde war das Gespräch zwischen Rainer Schmidt und einem Schüler, der wie Rainer Schmidt auch, trotz Behinderung, sehr erfolgreich eine Sportart betreibt, zwar kein Tischtennis, dafür aber das Schwimmen. Bei diesem Gespräch wurde deutlich, dass jeder Sport machen kann, wenn er nur motiviert genug ist und großen Spaß am Sport seiner Wahl hat.

Rainer Schmidt 2
Zum Schluss erklärte sich der mehrmalige Paralympics Teilnehmer dazu bereit, ein paar Bälle mit zwei Schülerinnen und einem Schüler zu wechseln, wobei schnell klar wurde, dass er nicht ohne Grund mehrmals Gold gewonnen hat.

Rainer Schmidt 5
Alle Anwesenden haben das Programm mit Rainer Schmidt genossen und es in keinem Fall bereut, dabei gewesen zu sein. Einige Vorurteile wurden aus dem Weg geschafft und viele Erwartungen übertroffen.

Rainer Schmidt 6
Weitere Bilder der Veranstaltung finden Sie in der Fotogalerie.

(Bericht: Johanna Juncker, Fotos: MM)