Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein fand am Mittwoch, den 04.09.2019 der Kreisentscheid für Mädchen-Fußball-Teams im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in Elz statt.

JtfO Kreisentscheid 2019
Aufgrund von drei krankheitsbedingten Ausfällen konnte das Team der Marienschule nur mit acht Spielerinnen antreten. Doch davon ließen sich die Fußballerinnen der Marienschule keineswegs verunsichern. Bereits im ersten Spiel gegen die Jakob-Mankel-Schule aus Weilburg erspielten sie sich zahlreiche Chancen und gewannen verdient mit 6:1. Die Torschützinnen waren: Leni Huth und Zoe Graumann (je 1 Tor), Rosalie Neis und Marta Langschied (je 2 Tore).

Im zweiten Spiel ging es dann gegen das stark aufspielende Team der Leo-Sternberg-Schule Limburg. Durch sehr gutes Kombinationsspiel und eine starke Torfrau (Jolina Matvijof) setzte sich das Team der Marienschule mit 3:1 durch. Hier trafen Marta Langschied (2x) und Leni Huth (1x). Damit qualifizierte sich die Schulmannschaft der Marienschule für den Regionalentscheid, der am 20. April des kommenden Jahres in Reichelsheim ausgetragen wird.

Mit den Mädchen freuten sich die beiden Betreuer der Mannschaft, Oli Roos (VFR 07 Limburg) und Birgid Sagmeister. Folgende Schülerinnen gehörten dem erfolgreichen Team an: Louise Elßner, Matilda Flach, Zoe Graumann, Leni Huth, Marta Langschied, Jolina Matvijof, Rosalie Neis, Elisha Pehl und „Maskottchen“ Carlotta Wolf.

(Bericht und Foto: SG)