Auch in diesem Jahr fand wieder der Heilerziehungspflegetag mit SchülerInnen der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz und Studierenden der Fachschulen statt.

Heilerziehungspflegetag 2019 1
VertreterInnen aus der Praxis erläuterten in Workshops ihre vielfältigen Arbeitsfelder in Kita (Frau Callies, Integrative Kita Altendiez), Schule (Herr Vieregg, Katharina-Kasper-Schule Wirges) und unterschiedlichen Wohneinrichtungen (Frau Bodewing, Frau Pfaff, Lebenshilfe Limburg/Diez; Frau Klomfass, Frau Rosenthal, Alfred-Delp-Haus Oberursel; Frau Wingender, Begleitende psychiatrische Dienste von Vitos Weil Lahn in Hadamar; Frau Enk, Herr Kohlhof, Vitos Teilhabe Idstein).

Heilerziehungspflegetag 2019 2
Mit Begeisterung nutzten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, die Rollstühle und sonstigen medizinischen Hilfsmittel zusammen mit Herrn Schneider vom Reha-Team Aartal einmal selbst auszuprobieren. Herr Schmidt vom Konrad-von-Preysing-Haus, Caritas Frankfurt, stellte die „Persönliche Zukunftsplanung als Methode der Assistenz zur persönlichen Lebensplanung“ im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes vor. Hier vollzieht sich ein Paradigmenwandel hin zur gleichberechtigten Teilhabe behinderter Menschen, wie die Moderatorin des Tages, Frau Rössel-Drath, Diözesancaritasverband Limburg, im Abschlussplenum verdeutlichte. Die Einrichtungen sehen sich hier vor große Herausforderungen gestellt.

Heilerziehungspflegetag 2019 3
Die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen zeigten: Es war eine gelungene Veranstaltung: „Der Austausch mit erfahrenen Fachkräften hat mir neue Blickwinkel und neuen Input in Bezug auf mein eigenes Handeln beschert.“ – „Ich habe evtl. einen zukünftigen Arbeitgeber für mich gefunden.“

Heilerziehungspflegetag 2019 4
Mit besonderer Wiedersehensfreude war es verbunden, dass einige der PraxisvertreterInnen ihre Ausbildung selbst an der Marienschule absolviert haben. Von einem spannenden Angebot des Frankfurter Caritasverbandes, geleitet von Katharina Wolf, einer weiteren Ehemaligen, berichtete Herr Schmidt: „Begleitete Elternschaft“ unterstützt Eltern mit einer geistigen Behinderung in ihrem Alltag. Wir hoffen, dass sie hierüber bald einmal persönlich an unserer Schule berichtet. Spätestens auf dem nächsten Heilerziehungspflegetag.

Heilerziehungspflegetag 2019 5
(Bericht: KD, Fotos: MM)