„Vielfalt verbindet!“ – so lautete das Motto des diesjährigen Tages der offenen Tür der beruflichen Zweige der Limburger Marienschule. In vielen Präsentationen und Ausstellungen näherten sich die Studierenden diesem Thema. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die mit dem Gedanken spielen, Sozialassistent, Erzieher, Heilerziehungspfleger oder Heilpädagoge zu werden, konnten sich darüber hinaus über die beruflichen Ausbildungswege informieren und von den Berufspraktikanten beraten lassen.

TdoT beruflich 2019 1
Die Studierenden der beruflichen Zweige hatten mit viel Liebe zum Detail die Klassenräume in spannende Projekträume verwandelt, die die Besucher zum Ausprobieren und Nachdenken anregten. In jedem Raum wurde deutlich, wie viel Mühe bereits im Vorfeld in diesen Tag investiert worden war. „Im Rahmen einer Projektwoche haben wir uns sehr intensiv mit den verschiedenen Themen auseinandergesetzt. So sind auch die vielen Projekträume entstanden“, berichtete eine angehende Erzieherin.

TdoT beruflich 2019 2
Neben musikalischen Darbietungen oder dem Projekt „Hey Alter“, welches die vielen Vorurteile gegenüber Pflegeberufen beleuchtete und mithilfe von Übungspuppen die pflegerische Arbeit veranschaulichte, fand besonders das sozialkritische Projekt „Love is Love“ großen Zuspruch. Unter dem Motto „Our Love – Our Life – Our Story“ hatten sich die Studierenden hier mit dem Sachverhalt auseinandergesetzt, dass Homosexualität in der heutigen Gesellschaft oftmals noch nicht ausreichend akzeptiert wird. Mittels eines Filmes, in dem verschiedene Passanten zu dieser Thematik befragt wurden, verdeutlichten sie die Problematik. Im Rahmen dieses Projektes informierten die Studierenden ebenfalls über unterschiedliche sexuelle Orientierungen und appellierten für eine Gesellschaft, die offener und toleranter mit diesem Thema umgeht. Der Stellvertretende Amtsleiter des Staatlichen Schulamtes, Markus Topitsch, zeigte sich bei seinem Besuch begeistert von diesem Engagement.

TdoT beruflich 2019 3
In jedem Raum und am Eingang der Schule waren mehrere Studierende sowie Lehrerinnen und Lehrer der beruflichen Zweige vertreten, die den Besuchern alle Fragen über ihre Ausbildung beantworteten und ihnen persönliche Tipps mit auf den Weg gaben. Insgesamt herrschte in der ganzen Schule eine sehr positive und lebhafte Atmosphäre, die nicht zuletzt den zahlreichen Gästen an diesem Tag zu verdanken war.

TdoT beruflich 2019 4
Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

(Bericht: Maria Förger, Fotos: MM)