Am 21. September 2017 haben wir - der Physik LK E1 - mit unserer Lehrerin Frau Hundler eine Exkursion zur Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) gemacht. Da wir uns in den letzten Unterrichtsstunden sehr ausführlich mit der gleichförmigen sowie der gleichmäßigen Bewegung beschäftigt haben und mehrere Rechnungen zur Geschwindigkeit und Beschleunigung von sich bewegenden Körpern, wie einem Auto, durch geführt haben, war es ein aufregendes Erlebnis für uns, die modernsten und schnellsten Fahrzeuge zu besichtigen.

IAA Hundler
Als wir früh am Morgen bei der IAA ankamen, waren wir sogleich von den modernen Autos der bekanntesten KFZ-Hersteller begeistert. Sich umzuschauen und die neuesten Techniken der Elektroautos sowie die, der zukünftigen Autos kennenzulernen, war sehr interessant für uns. Wir durften die verschiedensten Autos und zusätzliche Teile genau betrachten und deren Funktion hinterfragen. Aber wir bekamen nicht nur die neuen modernen Autos zusehen, sondern wir durften sogar welche fahren! So war es für Viele von uns sehr aufregend, das erste Mal einen brandneuen Jaguar mit Begleitung fahren zu dürfen. Mit etwas Aufregung bewältigten wir jedoch alle den Parkour mit dem Auto und konnten uns selber ein reelleres Bild in Bezug auf die Geschwindigkeit und Beschleunigung eines Autos verschaffen, welche wir vorher intensiv im Unterricht behandelt haben. Nach den ganzen Vorstellungen und Besichtigungen der moderneren zukünftigen Autowelt und der aufregenden Erfahrung ein so neues Auto fahren zu dürfen, kamen wir schließlich alle wieder ganz kaputt und müde in Limburg an.

(Bericht: Laura Schlüter/Anna Müller, Foto: MSL | GB)