In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien machte sich die gesamte Jahrgangstufe E auf den schon traditionellen Weg nach Weimar, um dort auf den Spuren Goethes und Schillers zu wandeln.

In der Frühe um 6.30 Uhr starteten die 120 Schülerinnen mit ihren DeutschlehrerInnen in drei Bussen nach Thüringen. Vor Ort besuchten die Schülerinnen bei schönstem Sommerwetter jeweils kursweise nicht nur das Wohnhaus Friedrich Schillers, das Goethe Nationalmuseum (Goethes Wohnhaus) sowie dessen Gartenhaus.

IMG 7525(Der Deutsch-LK von Herrn Hoffmann im Treppenhaus des historischen Goethe-Hauses)

Weimar 1 

IMG 7529(Das Goethe-Haus aus Sicht des zugehörigen Gartens)

Auch eine Führung durch den Rokkokosaal der Anna Amalia-Bibliothek, welche zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, vermittelte bleibende Eindrücke über die Bedeutung der Werke und des Lebens der großen Dichter der Weimarer Klassik als zeitlich bedeutsame Epoche deutscher Geschichte.

IMG 7539(Im Rokkokosaal der Anna Amalia-Bibliothek)


Erschöpft aber dennoch zufrieden und um einige Erfahrungen reicher traten die Schülerinnen am späten Nachmitttag die Heimreise nach Limburg an.

Weimar 2

Weimar 3

(Text: Nadine Seif/CMR/HF, Fotos: CMR/HF)