Am Dienstag, 13. Juni 2017, fand das gesunde Frühstück der Jahrgangsstufe 7 in der Mensa der Limburger Marienschule statt. Dieses war Teil der Initiative ,,Gesundes Pausenbrot“ von Kerrygold.

Gesundes Fruehstueck 1
Die Klasse 7a und ihre Lehrerin Christel Müller- Rentz planten und organisierten dieses Projekt gemeinsam für die gesamte Jahrgangsstufe. Nach Aussagen von Schülerinnen machte dies großen Spaß, zumal sie nebenbei zusätzlich einen Tanz einstudierten. Zudem wurden ihnen von dem Initiator Kerrygold T-Shirts gesponsert.

Gesundes Fruehstueck 4    
Gemeinsam bereiteten die Schülerinnen und Schüler das gesunde Frühstück ab 7.30 Uhr in der Küche der Schule vor – schließlich sollten die 161 Jugendlichen aus der Stufe 7 anschließend in der Mensa satt werden. Es gab leckere Sachen wie Schwarzbrot mit Frischkäse, Roggenbaguette mit Käse oder Kochschinken und allerlei Rohkost wie Möhren oder Gurken. Nicht zu vergessen, den selbstgemachten Dipp mit frischen Kräutern.

Gesundes Fruehstueck 2
Insgesamt wurden 480 Brote und 10 Kilogramm Gemüse zubereitet, welches Frau Müller- Rentz vorher organisiert hatte. ,,So füllte allein das Gemüse meinen halben Kofferraum“, berichtete sie. Die Schüler waren sichtlich begeistert von dem Projekt. ,,Ich finde die Idee richtig klasse und viel besser als Nutella oder so“, erzählte eine Schülerin der Klasse 7a. Zudem stärke es die Klassengemeinschaft und fördere die Schulgemeinschaft, berichtete Prof. Wilhelm Metz, der als Betreuer einer Klasse ebenfalls anwesend war.

Gesundes Fruehstueck 3
Viele Teilnehmer wollen auch zukünftig lieber auf ein gesundes Frühstück zurückgreifen, lautete das erfreuliche Fazit einer gelungenen Veranstaltung.

(Bericht: Lorena Fladenhofer, Fotos: MM / GB)