In insgesamt drei Aufführungen ihres Theaterstücks „The Balek Scales“, am 28. und 29. März 2017, versetzten die Schülerinnen und Schüler des Wahlunterrichts „Darstellendes Spiel in Englischer Sprache“ der Jahrgangsstufe 8, die Zuschauer in die Arbeitswelt des späten 19. Jahrhunderts. Zu sehen war das Stück im alten Schwimmbad der Marienschule.

English Drama Course 1
Basierend auf Heinrich Bölls 1953 veröffentlichter Erzählung „Die Waage der Baleks“ inszenierten die Achtklässler die Geschichte einer Familie von Flachsbrechern, deren Kinder durch sammeln von Pilzen, Heilkräutern und Blumen zusätzlich versuchen den Lebensunterhalt der Familie zu sichern. Bezahlt werden diese, wie alle anderen Familien im Dorf, durch die reiche Großgrundbesitzerfamilie Balek. Deren Waage gibt Auskunft über das Gewicht der Pflanzen und somit über den Lohn der Kinder. Der älteste Sohn der Arbeiterfamilie, Franz, wittert jedoch Betrug und entlarvt diesen mit der Hilfe des städtischen Apothekers, dessen Waage, anders als die der Baleks, nicht manipuliert ist. Es kommt zum Aufstand doch dieser wird letztlich niedergeschlagen. Die Familie des Jungen wird um eines ihrer Kinder gebracht und gezwungen zu fliehen.

English Drama Course 2
Nach Aussagen der leitenden Lehrkraft des Wahlunterrichts „English Drama“, Frau Beverly Lloy-Schmitt, sei es das Motiv der Ungerechtigkeit gewesen, welches die Gruppe geleitet habe. Die direkte Arbeit an dem Theaterstück selbst habe sich von Oktober bis März vollzogen, wobei die intensive Rollenarbeit erst seit Januar möglich gewesen sei.  Die Kursteilnehmer hätten ihre Rollen sichtlich mit Bedacht gewählt, wodurch ein Verkörpern vieler unterschiedlicher Charaktere des Stückes unumgänglich werde. Zudem habe man die Kulisse aufgrund der räumlichen Gegebenheiten schlicht halten müssen, wobei gerade dadurch die einfachen Bedingungen der damaligen Zeit besonders hervorgehoben wurden. Nicht nur einige Lehrkräfte auch die restliche Schülerschaft der Jahrgangsstufe acht sowie deren Freunde und Familien waren sichtlich begeistert von der Arbeit ihrer jungen Schauspieler.

English Drama Course 3
Durch ihr großes Engagement und nicht zuletzt dank der hervorragenden Regie- und Organisationsarbeit von Frau Lloy-Schmitt konnte mit dem Theaterstück auch eine Spendensumme von über 200 € gesammelt werden. Mit diesem Geld werden zu gleichen Teilen ein Projekt der Hilfsorganisation „Save the Children e.V.“ sowie die Dernbacher Schwestern in ihrer Arbeit in Afrika unterstützt werden. Die Botschaft des Stückes „We want justice“ wird also auch in der aktuellen Zeit als Ansporn zum Handeln und zum Kampf für eine gerechtere Welt angesehen.

English Drama Course 4
Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

(Bericht: Nadine Seif, Fotos: MM/LS; GB)