Mit einem würdevollen Gottesdienst und einer lebendigen Feierstunde haben 55 Erzieherinnen und Erzieher Abschied von der Limburger Marienschule genommen, wo sie in den vergangenen Jahren ihre Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik erfolgreich absolviert hatten. Auf das Motto der Feier, „Berufung mit Kopf, Herz und Hand“, ging die zweite stellvertretende Schulleiterin Yvonne Engelmann in ihrer Ansprache ein.

Verabschiedung Erzieher innen

Yvonne Engelmann bezog sich in ihrer Festrede unter anderem auf den englischen Philosophen John Locke, der einmal gesagt hatte: „Nichts ist im Verstand, was nicht vorher in den Sinnen war“. Deshalb müssen man sich geraden als Erzieher, aber auch als Lehrer immer wieder fragen: Werden alle Sinne zum Lernen genutzt? Engelmann betonte, dass es wichtig sein, dass Kindergarten und Schule nicht nur den Kopf schulten: „Nutzen Sie Ihre Begabungen, um junge Menschen mit Kopf, Herz und Hand in ihrer Entwicklung zu begleiten, damit diese sich in ihrer Ganzheitlichkeit entfalten können“, gab die zweite stellvertretende Schulleiterin den Erzieherinnen und Erziehern mit auf den Weg.

Erzieherinnen Engelmann
Wie wichtig dieser Gedanke den Absolventen ist, zeigten deren Vertreter Laura Behnke, Kristina Bodgauer, Sarah-Elena Heun, Victoria Hochstädt, Martin Kipping und Larissa Müller in ihrer Abschiedsrede. Sie setzten sich mit dem Motto „Berufung mit Kopf, Herz und Hand“ auseinander und bedankten sich herzlich und individuell bei ihren Lehrkräften und Abteilungsleiterin Birgit Reis.

Erzieherinnen Abschiedsrede 1
Erzieherinnen Abschiedsrede 2

Auch den von Kaplan Daniel Engels und Pfarrer Johannes Sell zelebrierten Abschiedsgottesdienst, in dem es um die Zukunft der Erzieher ging, hatten die Absolventen authentisch mitgestaltet.

Erzieherinnen Gottesdienst 1
Erzieherinnen Gottesdienst 2

Schwester Christiane Humpert vom Förderverein der Schule zeichnete abschließend Linda Fleck, Francine Huuck und Sina Schönfeld als Klassenbeste mit einem Präsent aus und wünschte allen Absolventen Gottes Segen für Ihre Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.

Erzieherinnen Jahrgangsbeste
Die folgenden 55 Studierenden haben die Fachschule für Sozialpädagogik der Limburger Marienschule erfolgreich absolviert. Sie führen ab sofort die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Erzieherin/ Staatlich anerkannter Erzieher“:

Klasse FO3/1 – Klassenleitung Csilla Ludwig

Katharina Beck, Brechen-Niederbrechen; Kristina Bodgauer, Birlenbach; Chantrice-Devon Duhme, Allendorf; Sarah Ebenig, Dernbach; Clarissa Ewald, Brechen-Niederbrechen;  Ann-Kathrin Ferger, Dornburg-Thalheim; Linda Sophia Fleck, Weinbach-Gräveneck; Viktoria Hochstädt, Diez; Danielle Keller, Weilburg-Waldhausen; Theresa Sophie Mühlberger, Eppstein-Bremthal; Paula Sofie Heike Reitz, Hadamar-Steinbach; Fabienne-Kathrin Riedel, Niedernhausen; Janine Schmoll, Taunusstein-Seitzenhahn; Elisa Stauber, Limburg a. d. Lahn; Fabienne Steinmetz, Lohrheim;  Marie-Michelle Steyer, Weilmünster; Liane Wörsdörfer, Montabaur

Klasse FO3/2 – Klassenleitung Sabine Hoffmann-Blum

Laura Behnke, Neu-Isenburg; Michéle Büthe, Wirges; Sarah Engelhardt, Elz; Dennis Grässle, Aarbergen-Hausen über Aar; Manuel Hein, Koblenz; Sarah Hendle, Nassau; Hatice Kantik, Siershahn; Julia Karber, Hundsangen; Romina Krumm, Montabaur; Marvin Lenz, Altendiez; Judith Maxeiner, Biebrich; Larissa Müller, Horbach; Laura Yvonne Plevnik, Dernbach; Michelle Schaaf, Wirges; Regina Schaat, Kemmenau; Franziska Schmidt, Löhnberg-Selters; Sina Schönfeld, Singhofen; Liridona Syla, Wirges; Sandra Weber, Montabaur; Selina Shereen Wiesner, Aarbergen-Hausen über Aar

Klasse FO3/3 – Klassenleitung Petra Broo

Kristin Balcerek, Weilburg-Odersbach; Silvia Dittrich, Villmar; Tamara Englisch, Löhnberg; Alisha Hardy, Hundsdorf; Birgit Haßler, Bad Camberg; Sarah-Elena Heun, Bad Camberg-Erbach; Francine Huuck, Bad Camberg; Martin Johannes Kipping, Hünstetten-Limbach; Lucie Isabell Marie Lemke, Weilburg; Sandra Carina Manke, Diez; Lilija Mazjar, Hadamar-Steinbach; Kamna Sarah Müller, Ransbach-Baumbach; Alexander Victor Nuss, Montabaur; Romina Schütz, Neu-Anspach; Magdalena Emilie Schwarz, Horhausen; Julia Sophie von Saint George, Hachenburg; Micha Weiand, Montabaur; Christin Werner, Idstein-Wörsdorf

Weitere Bilder finden Sie in der Fotogalerie.

(Bericht: FD/GB, Fotos: MM/GB)