Allgemein

  • Der Musikunterricht in seinen verschiedensten Ausprägungen spielt an der Marienschule eine besondere Rolle. Dazu gehört zunächst, dass der Unterricht von der Jahrgangsstufe 5 bis zur Jahrgangsstufe 13 durchgehend erteilt wird und in der Sekundarstufe II regelmäßig Leistungskurse angeboten und durchgeführt werden.
  • Der Fachbereich Musik an der Marienschule trägt damit seiner Verantwortung Rechnung, Werte zu vermitteln und in einer zunehmend medienbestimmten Gegenwart den Erwerb von Urteilsfähigkeit, die Entwicklung eines Ästhetikbewusstseins und damit den Aufbau von Qualitätsmaßstäben zu fördern.
  • Der Fachbereich Musik setzt sich damit das Ziel, die individuellen Begabungen und Neigungen der Schülerinnen und Schülern an der Marienschule so zu fördern, dass ein möglichst hoher Schulabschluss erreicht wird.
  • Spielkreise für alte Musik, Holz- und Blechbläserensemble, eine Concert Band für die Klassen 5-10 und ein symphonisches Blasorchester arbeiten neben den Schulorchestern im instrumentalen Bereich und werden durch eine Musical AG komplettiert. Gefördert wird die instrumentale Ausbildung der Mädchen und Jungen an der Marienschule durch die Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Limburg e.V., die Bereitstellung von Übräumen und eine Instrumentenausleihe.

Praxis

Ein anderes Ziel ist, den Mädchen und Jungen an der Marienschule Freude am praktisch-künstlerischen Tun zu vermitteln und sie so an kulturellen Errungenschaften vertieft teilnehmen und gleichzeitig an deren Bewahrung und Fortentwicklung mitzuwirken zu lassen. Ermöglicht wird dies durch ein breit gefächertes Spektrum von Spielkreisen, Ensembles, Chören und einer Musical AG für die Unterstufe.
HP Musik

Chöre

Drei Schulchöre für die Klasse 5, die Klassen 6-8 und 9-13 sowie der Katharina-Kasper-Chor, ein Projektchor aus Schülerinnen, Schülern, Lehrern, Eltern, Ehemaligen und Freunden der Schule decken dabei den vokalen Bereich ab.

 

HP Musik2

Orchester

Der Erfolg der musikalischen Arbeit schlägt sich in regelmäßigen Schulkonzerten innerhalb und außerhalb der Marienschule nieder, aber auch in der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste, die regelmäßig stattfinden.

Musik3

Bläserklasse

Seit dem Schuljahr 2006/2007 unterstreicht die Marienschule die Bedeutung der Musik für die Entwicklung der Persönlichkeit des jungen Menschen noch deutlicher durch die Einrichtung einer Bläserklasse und baut damit gleichzeitig ihr Angebot im erweiterten Musikunterricht zusätzlich aus. Ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 und 6 erlernen im regulären Musikunterricht (3 Wochenstunden) ein Orchesterblasinstrument. Zwei der drei Wochenstunden Musikunterricht werden vom Musiklehrer gehalten, die dritte Musikstunde wird in Kleingruppen (nach Instrumentengruppen geordnet) von Lehrern der Kreismusikschule Limburg unterrichtet. Die Marienschule stellt den Schülerinnen und Schülern für die Dauer des Kurses (zwei Jahre) ein Instrument, gegen eine geringe Leihgebühr zur Verfügung.
Mit der Einrichtung dieser Bläserklasse verfolgt die Marienschule dabei in der Verantwortung für ihre Schülerinnen und Schüler natürlich auch weiter gehende Ziele. Vor allem soll die Gemeinschaft und der Zusammenhalt gefördert werden. Viele Schülerinnen und Schüler verlassen die Grundschule und kommen in Klassen ohne ihre Freundinnen oder Freunde. Durch das gemeinsame Musizieren werden schnell neue zwischenmenschliche Kontakte geschaffen, die das Einleben in das neue Umfeld erleichtern. Zudem nehmen die Schülerinnen und Schüler aktiv am Schulleben teil, bereichern es durch ihre musikalischen Darbietungen und identifizieren sich auf besondere Weise mit ihrer neuen Schule.


Hörproben

Chor Adventskonzert 2014

Abschlussgottesdienst des Schuljahres 2015/16

Fachvorsteher: Emmanuelle Courteix, Dr. Andreas Höbler
Kontakt: musik@marienschule-limburg.de