Seit 1984 bietet die Marienschule kontinuierlich Leistungskurse im Fach Kunst an. Auf der Basis der hessischen Oberstufenrichtlinien musste zunächst ein für die Marienschule eigener Lehrplan zur Genehmigung durch das Kultusministerium erarbeitet werden. Dabei wurde besonders die spezifische Situation als christliche orientierte Schule hervorgehoben und innerhalb der Kursthemen formuliert. Zum Beispiel wurden in Halbjahren Bereiche wie " Künstlerinnen", Rolle der Frau in Alltag und Werbung" und "Sinn und Funktion von Kunst für Künstler, Betrachter und Individuum" theoretisch und praktisch thematisiert.
 
unterricht_07

Auch heute vor dem Hintergrund des hessischen Landesabiturs werden diese Fragestellungen grundsätzlich hervorgehoben. 1984 waren wir die erste Schule im weiten Umkreis, die Kunst- Leistungskurse anbieten konnte und auch heute noch stellen wir hier eine Ausnahme dar, was nicht zuletzt auf die relativ hohe Zahl an Kunstlehrern an unserer Schule zurückzuführen ist. Hierdurch wird gewährleistet, dass der Unterricht in allen Stufen zu 100% abgedeckt werden kann.

Beginnend mit der Klassenstufe 5 werden vielfältige Materialien im Unterricht eingesetzt und unterschiedliche Zugänge zum eigenen künstlerischen Gestalten ermöglicht.

unterricht01
unterricht02

Als wesentliche Bestandteile des Unterrichts haben sich etabliert:
  • Projekte
  • Ausstellungsbesuche
  • Zusammenarbeit mit Institutionen
  • Jahresausstellung der Schülerarbeiten

unterricht_04
unterricht_05
 
 
Fachvorsteherin: Nicole Scharbach 
Kontakt: kunst@marienschule-limburg.de